Prüfstandtechnik

ROM_Pruefstandtechnik_header.jpg

Der Spezialist für Motorenprüftechnik und modulare Prüfstände

Wir konzipieren kundenspezifische Prüfanlagen für Automobil- und Motorenhersteller und -anwender sowie deren Zulieferbetriebe. Das Leistungsspektrum umfasst mobile und stationäre Motorenprüfstände sowie Konditioniersysteme. Wir planen, entwickeln und realisieren Prüfanlagen und bieten kompetenten After-Sales-Service – alles aus einer Hand.

Prüfstände für Motoren von XS bis XXL

Der ROM Technik Standort Stuttgart-Weilimdorf steht für Prüfstandtechnik und 40 Jahre Automotive-Erfahrung.

Testanlagen für Forschung & Entwicklung sowie End-of-Line Prüfungen 
In Stuttgart Weilimdorf entwickeln und produzieren wir Lösungen in modularem Design sowie Prüfstände in konventioneller Bauweise für Forschung und Entwicklung sowie für End-of-Line, inklusive aller Medienversorgung, Regelungs-, Automatisierungs- und Messtechnik. Dies können einzelne autarke Prüfstände bis hin zu ganzen Prüffeldern sein.

Individuelle Systemlösungen und Rundum-Service 
Wir unterstützen Sie frühzeitig in der Vorplanung und realisieren Projekte nach Ihren individuellen Spezifikationen und Vorstellungen. Wir sind spezialisiert auf individuelle Systemlösungen für den Neubau sowie den Umbau und die Modernisierung von bestehenden Prüfanlagen. Dabei bieten wir alle Leistungen aus einer Hand - gerne auch als Generalunternehmer.

Unser Leistungsspektrum

  • PKW und NFZ-Motorenprüfstände 
    Unser Leistungsspektrum umfasst modulare Lösungen und Prüfstände in konventioneller Bauweise. Zudem optimieren wir die Anlagen durch flexible Konditioniermodule und Lösungen.  
  • Großmotorenprüfstände
    Großmotorenprüfstände für einfache, stationär laufende oder anspruchsvolle transiente Aufgabenstellungen
  • E-Mobility 
    Antriebsstrangprüfstände mit unterschiedlichem Grad der Elektrifizierung in modularer oder konventioneller Bauweise
  • Konditionierungssysteme 
    Für eine zusätzliche Konditionierung des Kühlmittels kommen flexible Konditionierungsbaugruppen zum Einsatz
  • Sonderprüfstände 
    Maßgeschneiderte Lösungen für spezielle Anwendungen, wie zum Beispiel Lüfterprüfungen, ermöglichen dem Kunden Leistungstests der Lüfter und Kupplungen auch bei extremen Temperaturen durchzuführen.
  • Upgrades
    Einhausung und Konditionierung des ganzen Antriebsstranges für EU7 Anforderungen oder Implementierung von größeren Motorleistungen in bestehende Prüfstände

PKW und NFZ-Motorenprüfstände

Unser Leistungsspektrum umfasst modulare Lösungen und Prüfstände in konventioneller Bauweise für Forschung und Entwicklung, Produktion und End-of-Line-Prüfungen inklusive Medienversorgung, Regelungs-, Automatisierungs- und Messtechnik. Die Bandbreite reicht vom autarken Einzelprüfstand bis hin zu ganzen Prüffeldern.

Dabei berücksichtigen wir extreme Umweltanforderungen ebenso wie die Integration von Sicherheitseinrichtungen und die Realisierung eines hohen Automatisierungsgrades, um effiziente und reproduzierbare Testergebnisse zu erzielen.

Mit flexiblen, auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittenen Lösungen optimieren wir Anlagen in Punkto;

  • Hohe Flexibilität der Prüfkapazitäten mit modularen Lösungen
  • Hohe Messgenauigkeit
  • Hohe Reproduzierbarkeit der Messergebnisse
  • Verkürzte Prüfzeiten

Bei allen Prüfsystemen ermöglichen wir jederzeit die optimale und individuelle Medienversorgung in Bezug auf alle Komplettsysteme oder einzelne Module zur Simulation von reproduzierbaren Bedingungen für manuelle oder automatisierte Anwendungen.

Großmotorenprüfstände

Prüfstände für Großmotoren, Getriebe und Antriebskomponenten

Je nach Anforderung können Großmotorenprüfstände für einfache, stationär laufende oder anspruchsvolle transiente Aufgabenstellungen ausgelegt und flexibel an die Erfordernisse angepasst werden.

Aber auch einzelne Module sind bei uns im Programm. Unter höchst reproduzierbaren Bedingungen sind so, manuell oder automatisiert, eine Vielzahl von Anwendungen möglich:

  • Einlaufprogramme zur Fehlersuche
  • Prüfläufe zur Grundabstimmung, Kennfelderprobung, Beschleunigung und Lastaufschaltung
  • Lastprofile zur Simulation von Schwungmassen
  • Emissionszertifizierung nach EPA 1065  inkl. Partikelmessung und Opazität
  • Ermittlung von Kenn- und Leistungszahlen

Bei allen Prüfsystemen ermöglichen wir jederzeit die optimale und individuelle Medienversorgung in Bezug auf alle Komplettsysteme oder einzelne Module zur Simulation von reproduzierbaren Bedingungen für manuelle oder automatisierte Anwendungen.

E-Mobility

Elektrizifizierung des Antriebsstrangs

Mit zunehmender Komplexität von Fahrzeugen und Antriebssystemen werden Tests immer wichtiger und aufwändiger, da sie sich immer wieder neuen Anforderungen anpassen müssen. Gerade der Antriebsstrang erfährt eine Reihe von Veränderungen und Variationen. Verschie­dene Formen der Hybridisierung (Mild-Hybrid, Full-Hybrid oder Plug-in-Hybrid) konkurrieren mit voll-elektrischen Antrieben, ggfs. zusätzlich noch in Verbindung mit Brennstoffzellen. Als unabhängiger Systemintegrator und Turn-key Lieferant bietet ROM Technik einen modernen und flexiblen Ansatz mit modularen Prüfständen für Labore bis hin zu ganzen Prüfzentren. Upgrades, Erweiterungen oder Standortänderungen können hiermit sukzessive vorgenommen werden. Die Testzellen werden an den tatsächlichen, kundenspezifischen Bedarf angepasst. Wir arbeiten hierbei mit ausgesuchten Partnern zusammen, um den Kunden die für sie optimale Lösung zu erstellen.

Konditionierungssysteme

Für eine zusätzliche Konditionierung kommen Konditionierungsbaugruppen zum Einsatz. Medien können so einfach vorgewärmt bzw. zusätzlich gekühlt werden. Unterschiedliche Kreisläufe mit verschiedenen Temperaturauslegungen sorgen für die jeweils benötigten Heiz- und Kühlleistungen.

System-Highlights:

  • Vormontierte bis zu vor-inbetriebgenommene Konditioniersysteme reduzieren die Montagezeit und die Stillstandzeit des Prüfstands
  • Flexibler Einsatz durch transportablen Aufbau der Baugruppen auch in verschiedenen Prüfständen.
  • Mit einem Automatisierungssystem kann die Anlage auch in eine übergeordnete Regelung eingebunden werden.

Sonderprüfstände

Kunden vertrauen auf individuell konzipierte Prüfstände für Sonderlösungen von ROM Technik.

Das Beispiel eines Lüfterprüfstandes, welcher nicht nur die Erfassung der Leistungsdaten des Kühlerlüfters und der Lüfterkupplung ermöglicht, sondern aufgrund seiner speziellen Konfiguration auch für Benchmarkuntersuchungen von Kühlerlüftern und -kupplungen unterschiedlicher Hersteller geeignet ist, zeigt die hohe Kundenorientierung und Flexibilität.

Wichtigste Bausteine des Gesamtsystems sind hier:

  • Hochgenaue Venturi-Rohre, geeignet für kleine und große Luftmengen
  • absolute Reproduzierbarkeit
  • Adaptierbar auf unterschiedliche Lüfterdurchmesser und Kupplungsaufbauten
  • Messungen bei 60°C möglich
  • Software adaptiert auf spezielle Kundenwünsche

Upgrade

Adaption auf EU7

Die modular aufgebaute Einhausung wird bereits außerhalb des Prüfstandes auf dem Prüflingstrolley, angepasst an unterschiedlichste Achsabstände und Spurbreiten, aufgebaut. Der Prüfling kann mittels fest installiertem Umluftkühlgerät auf die geforderten tiefen Temperaturen gekühlt werden. Spezielle Wellendurchführungen und eine druckfeste Isolierplatte unter dem Prüfling reduzieren Kälteverluste und damit auch Eisbildung.

Lösungen:

  • Flexible Einhausung zur Einhaltung der thermischen Anforderungen
  • Kältemaschine für Motorkühlwasserkonditionierung
  • Kältemaschine für Umluftkühler und Verbrennungsluftkühlung
  • Entfeuchtung der Verbrennungsluft
  • Vorkühlung des Kraftstoffs